Netzwerk

Home/Netzwerk

Probieren sie unsere Brote

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Probieren Sie unsere Brote, die wir einzeln kneten, die eine lange Teigführung und keinerlei Zusatzstoffe haben.

Vom Glück nähen zu dürfen

unter dieser Überschrift gibt es von Stephanie Steidl einen ausführlichen Artikel über unsere Arbeit in der Nähwerkstatt in der September BISS-Ausgabe.

Besuch von Verena Dietl

Verena Dietl, Münchens 3. Bürgermeisterin war am 16. September 2021 bei uns zu Besuch und wir freuen uns über ihr großes Interesse an den vielen verschiedenen Angeboten unserer beiden Vereine hier im Haus.

Wir wissen die wichtigen Themen für Münchner Frauen und Familien bei ihr in guten Händen.

Besuch von Katrin Habenschaden

Am 6. September durften wir die 2. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden in der Häberlstrasse-17 begrüßen!

Ihre interessierten Fragen führten uns schnell in ein vertieftes Gespräch über die Belange langzeitarbeitsloser Menschen, wo sich Frau Habenschaden seit vielen Jahren für die Weiterentwicklung des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ) einsetzt. Ebenso hatten wir einen anregenden Austausch zu den brennenden Themen rund um die Geburt in München.

Katrin Habenschaden hat uns mit ihren klaren Fragen und ihrer offenen Haltung sehr beeindruckt. Danke für den Besuch!

Besuch im TIM

Letzte Woche besuchten die Teilnehmerinnen der Nähwerkstatt das Textil- und Industriemuseum in Augsburg. Neben der interessanten Ausstellung  bewunderten wir auch unsere eigenen Produkte im Museumsshop.

Unterstützung der Nähwerkstatt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Zitzmann und seinem Team der Stachus Apotheke in der Waltherstrasse für die Unterstützung der Nähwerkstatt.

Osterüberraschung

Wir danken BISS für die gelungene Osterüberraschung für die Teilnehmerinnen des Sozialen Betriebes.

Ambulante Erziehungshilfen und Frühe Hilfen

Wir sind weiterhin in einem ständigen Kontakt zu den von uns betreuten Familien.

Diesen gestalten wir individuell und sehr kreativ als Hausbesuche nach den AHA-Regeln, mit gemeinsamen Spaziergängen, Treffen in unserem großen Gruppenraum, Telefonaten, Videoanrufen und kleinen Päckchen mit Bilderbüchern, Kleinigkeiten für die Eltern etc.